Marcel Ewen

Marcel UniformMarcel Ewen kam am 12. Mai 1982 in Luxemburg zur Welt. Die sagenhafte Hartnäckigkeit, derer im Zeichen des Stiers geborenen prägt den Charakter dieses jungen Mannes mit dem angenehmen Äusseren und dem trockenen Humor . Naturverbundenheit und Tierliebe , die in seiner Familie allgegenwärtig war , sollte einen wesentlichen Einfluss auf seine berufliche Laufbahn haben . Er genoss zusammen mit seiner Schwester eine ungehemmte “Freiluft-Kindheit “abseits aller Konventionen und Hektik in ländlicher Umgebung. Ihre meiste Freizeit verbrachten sie im Stall und im Sattel ihrer Ponies. Dank einer konsequenten Reitausbildung kam es schnell zu Erfolgen bei ländlichen Turnieren.

 

Heute im Besitz aller Landesmeisterschaftstitel : Pony/Junger-Reiter/Senior. Mehrmaliger Coupe de Luxembourg Gewinner sowie mit dem Goldenen Reitabzeichen ausgezeichnet ) war es der Landesmeistertitel in der Ponyklasse der bei Marcel den sportlichen Ehrgeiz weckte. Es war schwer dem Wunsch eines 16 Jährigen nachzugeben, sein Heim zu verlassen und in ein Lyzeum nach Sedan (F) zu wechseln um sich im Profistall von Hervé Francart einem harten Trainingsprogramm zu unterziehen. Doch der Erfolg bestätigte seine Entscheidung ! Noch im Laufe des gleichen Jahres waren es erste Siege in der schweren Klasse und auf internationalen Turnieren . Er machte von sich reden und hatte das Glück einige Monate im Stall der Legende Nelson Pessoa verbringen zu dürfen.

 

Marcel Orgueil Hamburg JubelEine Wintersaison bei Roger-Yves Bost brachten ihm zusätzlich internationale Erfahrung. Siege beim CSI** Derby von Fontainebleau (F) , CSI** Grand-Prix Sieg in Arezzo (I) setzten Meilensteine im Luxemburger Springsport . Seit 2006 ist Marcel Mitglied der Sportsektion der Luxemburger Armee und seit 2008 Mitglied des COSL-Elitekaders.

 

2010 war sein bisher erfolgreichstes Jahr ; er konnte Spitzenplätze beim CSI****Donetks ( Ukraine ) belegen , was ihm neue Perspektiven für das Europameisterschaftsjahr 2011 eröffnet und ihn in der Weltrangliste unter die 500 weltbesten Springreiter aufrückten liess. Zu einem der schönsten Sporterlebnisse zählte bisher die Militärmeisterschaft in Fontainebleau vom Jahre 2007, wo er den Vize-Weltmeistertitel für das kleine Luxemburg holen konnte, insbesondere aber die Silber- Medaille in der Mannschaft, zusammen mit den Sportsoldatinnen Petré und  seiner ” kleinen “ Schwester!

 

Die Sensation, gelang ihm 2011, bei seiner ersten Teilnahme beim CSI*****, dem Hamburger Spring-Derby in Klein-Flotbeck. Als Debütant bei dieser schwersten Springprüfung der Welt, wurde er auf Orgueil-Fontaine, einem erst 9 jährigen SF, auf Anhieb Dritter.

Dieser spektakuläre Ritt, fand mit über 7.000.000 Ansichten auf Youtube, weltweit Beachtung !!!... und taucht immer wieder auf verschiedenen Kanälen auf ( letztlich bei :Horses Are Amazing )

Der "Knoten war geplatzt" ! Mit Pferdeverstand, dem nötigen Glück und harter Arbeit, ging es seither Bergauf.  Mit Erfolgen /Siegen  auf CSI - W und bei Nationenpreisen mit der Luxemburger Mannschaft,  bleib Marcel seither unter den besten 200- 500 Springreitern der Welt. 

Sponsors